Kundenstimmen

Liebe Frau Barghout,

ich danke Ihnen sehr für die intensive Zeit mit meinen wirklich schwierigen Themen. Es hat sich wirklich gelohnt nach Berlin dafür zu kommen.

Mir ist so vieles klar geworden. Meine Beinschmerzen sind weg. Unglaublich.

Sich so verstanden und aufgehoben zu fühlen, das habe ich noch nie erlebt.

Alles auf den Punkt. Klar. Ich bin immer noch fasziniert, was Sie alles "sehen" können. Alles hatte Hand und Fuß.

Ich bin so froh, dass Sie mir empfohlen wurden. Auch ich habe Sie schon weiterempfohlen :)

Ich komme wieder. Es gibt noch einige andere Themen zu bearbeiten.

In tiefer Dankbarkeit.

C. Greifwald, Leipzig

Liebe Laila,

was für eine Massage! Ganz ehrlich: Ich konnte mich fallen lassen wie noch nie!

Deine "Zauberhände" sind grandios.

Und meine Eltern haben auch schon einen Gutschein bekommen, weil ich weiß, dass sie bei dir in den besten

Händen sind!

Danke! Danke! Danke!

A. Albert, Berlin

Liebe Frau Laila,
es ist unglaublich. Nach einer Walking in your Shoes Sitzung bei Ihnen hat meine Mutter mich drei Tage später angerufen! Das war unser Thema!
Sie wissen ja, sie hat Monate nicht mehr mit mir gesprochen.
Sie sagten Verstehen und Ein-Sicht wäre schon der größte Teil der Heilung. Ohne Sie hätte ich meine Mutter nie so sehen und verstehen können.
Recht herzlichen Dank.
Wenn ich wieder beruflich in Berlin bin, melde ich mich zwecks eines neuen Termins.
Außergewöhnlich wie Sie arbeiten!
Nächstes Thema: meine Krankheit.

Anne K., Braunschweig





Liebe Laila, ich will dir einfach mal DANKE sagen. Es ist sooo schön, dass mein Weg mich zu Dir geführt hat. ich nehme immer so viel lehrreiches mit. Du arbeitest so klar und fein, genau wie ich das brauche. Seit gestern bin ich im Glücksmodus. Die feinen Hinweise, die ich bekomme sind einfach so wichtig für die Reflektion und die Weiterentwicklung. Du bist wirklich einzigartig, wie du jeden Menschen mit so viel Wärme behandelst. Ich ziehe den Hut vor Dir. Es ist toll mit dir zu arbeiten. 

Deine Lilli, Berlin​



Liebe Laila,

 

es ist jetzt fast genau 20 Jahre her, dass ich ein neues Hüftgelenk bekam.

Ich war damals sehr mitgenommen von meiner Arbeit und von meinen Lebensumständen. So bin ich quasi, mit einem Tag Unterbrechung von meiner Arbeitsstelle auf dem OP-Tisch gelandet, dass es dann während der OP zu Komplikationen kam, war nicht verwunderlich.

Mir ging es danach körperlich und seelisch ziemlich schlecht, ich konnte mir nicht vorstellen, wie mein Leben nun weitergehen soll und wie bisher wollte ich auch nicht mehr „funktionieren“.

Doch wie sagt ein Sprichwort: „Wenn Du denkst, es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her.“ Diese Licht warst Du, liebe Laila. Ich musste nicht einmal mein Krankenbett verlassen um Dich zu finden, denn Du, damals gerade selbst krank, wurdest in unser Krankenzimmer gefahren.

Im Jahr darauf änderte sich vieles in meinem Leben zum Besseren.

Wie selbstverständlich hast Du mich „an die Hand genommen“ und mir auf Deine ganz besondere Art - Mut, Selbstvertrauen, geistige Heilung und vor allem so wertvolle Inspirationen gegeben.

Als ich dann ein Jahr später mein zweites Hüftgelenk bekam, war ich eine ganz andere geworden. Dazu kam auch noch, dass Du, gemeinsam mit Freunden, mich im Krankenhaus und in der Reha-Klinik besucht hast. Obendrein haben wir bei der Gelegenheit gleich noch Heilarbeit gemacht, auf dass es Körper und Seele gleichermaßen gut geht.

Liebevoll pragmatisch, mit einem riesigen Herzen, so habe ich Dich erlebt und mich manchmal gefragt: „Von welchem Stern kommt diese junge Frau eigentlich?“

Damals, vor 20 Jahren begann mein neues glücklicheres Leben.

Ich werde niemals vergessen, dass Du am Anfang dieses Weges bei mir warst.

Heute kann ich rückblickend sagen, dass mich Dein - nur Dir ganz eigenes Licht - zu einem Quantensprung in meinem Leben ermutigte.

Tausend Dank dafür!

 

Ich freue mich sehr, Deine schöne Seite anzuschauen und zu lesen.

Von Herzen wünsche ich Dir und Deinen Klienten, die bei Dir in liebevollen Händen sind, nur das Aller, Aller, Allerbeste.

 

Sei ganz lieb gegrüßt.

 

 

Kerstin Kretzschmar